Junge Nonifrucht mit Blüten

Eine junge Nonifrucht, die mit Blüten auf einigen Beeren. Die Frucht wächst aus den Beeren zu einer Traube zusammen, wie man hier gut erkennen kann.

Reife Nonifrucht

Diese Nonifrucht kann geerntet werden und in die Saftproduktion einfließen. Goodnoni Nonisaft wird ausschließlich aus wildwachsenden Früchten hergestellt.

Nonibaum im zertifizierten Erntegebiet

Kontrolliert biologische Produktion aus Wildwuchs bedeutet, dass zwei Zertifikate erforderlich sind, eines für das Erntegebiet und eines für die Produktion. Dieser Baum hier wächst in der Fruchtbaren Zone nahe der Westküste der Hauptinsel von Fiji, Viti Levu.

Nonibaum

Die Nonibäume tragen bis zu 14 mal pro Jahr Früchte, die je nach Wetterlage und Jahreszeit größer oder kleiner sein können. Sind die Früchte an einem Baum zu klein, werden sie nicht geerntet, dafür hat der Baum bei der nächsten Ernte größere Früchte.

Nonisaft Herstellung

Nach der Ernte werden die Früchte gereinigt und kommen dann in die Nachreifebehälter. Bei Goodnoni sind diese natürlich aus Edelstahl und entsrpechen allen Standards der Nahrungsmittelproduktion. Goodnoni ist HACCP-Zertifiziert, was Lebensmittelsicherheit wie in der EU gewährleistet.

 
goodnoni Ökogedanke

Nonisaft von goodnoni™ – Der Umwelt zuliebe

Das Thema Umweltschutz regt vor allem bei Produkten aus Übersee, wie auch Nonisaft eines ist, immer wieder Diskussionen an. Flugfracht ist zwar schnell, hat aber den Nachteil, dass sie sehr schlecht abschneidet in Punkto COBilanz. Ein weiterer Punkt ist die Verpackung.

Bio Nonisaft

Downloads

Werfen Sie einen Blick auf unsere Zertifikate:

Noni Qualität

Nonisaft Qualität – Dafür stehen wir!

Dieses Thema Nonisaft Qualität ist ein wirklich wichtiges, deshalb möchte ich als Importeur mich persönlich an Sie wenden um Ihnen ein wenig den Stellenwert zu verdeutlichen, den qualitativ hochwertige Produkte verdienen. Es reicht nicht zu sagen „Wir haben Top Nonisaft Qualität“, es ist wichtig, diese auch belegen zu können. In unserem Downloadbereich finden Sie

Nonisaft – Worauf sollten Sie achten?

Nonisaft ist kostbar – das ist auch der Grund warum gewisse Kriterien unbedingt erfüllt sein sollten, wenn es um die Auswahl des richtigen PRoduktes für Ihre Kunden geht.

Kontrolliert Biologisch – BIO macht Sinn!

Es ist nicht nur die Herkunft des Produktes die bei einem kontrolliert biologischen Betrieb überprüft wird. Regelmäßige Kontrollen stellen sicher, dass auch nur die Menge als BIO verkauft wird, die eingekauft wurde. Es kommen keine Dünger oder Pestizide zum Einsatz und generell kann man sagen, dass eine genauere Kontrolle stattfindet. Übrigens, ein BIO-Siegel alleine reicht noch nicht für BIO, es muss auf jedem BIO-Produkt auch eine Kontrollnummer vermerkt sein. Wenn Sie Ihre Ware vom Zentrallager Krenglbach beziehen, ist diese bereits kontrolliert und überprüft – auf Wunsch erhalten Sie ein Zertifikat für die Warenlieferung/Charge an ihre Firma ausgestellt.

HACCP–Plan – Die Produktion muss kontrollierbar sein!

Nonifrüchte die bereits in Reifebehältern von der Abfüllfirma gekauft werden können nicht gereinigt oder überprüft werden, sie sind in diesem Zustand schwarz und gallertartig! Der Saft kann in so einem Fall übrigens immer noch kontrolliert biologisch sein, einzelne wesentliche Produktionsschritte, wie Sammlung und Lagerung entziehen sich in diesem Fall allerdings jeglicher Kontrolle.

Kontrollierbar bedeutet, dass im Falle von Fehlern oder Reklamationen, die Ursache dafür sofort identifiziert, der Fehler in Zukunft vermieden und der aufgetretene Schaden behoben werden kann. Um dies zu ermöglichen ist es notwednig, die gesamte Herstellung überwachen zu können. Die Früchte müssen BEVOR sie in den Produktionsprozess einfließen gesichtet und überprüft werden (der Reifegrad muss stimmen) und anschließend unbedingt gereinigt werden. Erst dann dürfen die Früchte zur Reifelagerung.
Der HACCP-Plan bei der Herstellung von Nonisaft aus dem Hause Herbex stellt sicher, dass diese Kriterien eingehalten werden. Die Sammler kommen mit frischen Früchten zur Fabrik, dort werden diese sortiert und einzeln von Hand gewaschen, um jegliches Risiko einer Verunreinigung auszuschließen. Unser HACCP-Zertifikat können SIe hier downloaden. Wenn Sie bei anderen Anbietern HACCP lesen, lassen Sie sich unbedingt das Zertifikat übermitteln!

Nonisaft aus Wildwuchs

Herbex Ltd. verwendet ausschließlich wildgewachsene Früchte zur Herstellung – aus gutem Grund. Nonifrüchte können 12 – 14 mal pro Jahr geerntet werden. Der Nonibaum wächst fast im gesamten Südpazifik, große Früchte, wie Sie zur Herstellung von Nonisaft verwendet werden findet man aber nur in bestimmten Gebieten. Der Boden spielt für die Qualität der Früchte eine wichtige Rolle – armer Boden ist in kürzester Zeit ausgelaugt und die Früchte bleiben kleiner und die bescheidener im Gehalt. Genau das kann auch passieren wenn man eine Noniplantage anlegt.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass man darauf achtet, von wo die Früchte stammen. Die Noni würde im Boden vorhandene Schadstoffe aufnehmen. Vulkane die vor kurzem noch aktiv waren oder sogar noch sind, wie beispielsweise auf Hawaii sorgen für eine große Menge Schwermetalle im Boden, die sich natürlich auch im Saft wiederfinden würden. Fiji ist sauber und ein ideales Gebiet für die Noni.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

Noni-saft.Com | Bildnachweis | Webdesign